Foto

Experimentelle Fotografie - ich versuche einen Einblick in die Fotografie abseits der Norm zu geben - oder warum man Klo Rollen nicht wegwerfen soll. by Eric Berger

Heute bin ich unterwegs in die LIK Akademie für Foto und Design in Linz. Erster Lehrgangstag im zweiten Semester des berufsbegleitenden Diplomlehrgang digitale Fotografie. Auf dem Programm Kreativpush mit experimenteller Fotografie.

Read More

Intensivkurs Bildbearbeitung / Fotodesign im Rahmen der Sommerakademie Wien. by Eric Berger

Der Lehrgang digitales Fotodesign beinhaltet alle wesentlichen professionellen Abläufe in der hochwertigen professionellen Bildbearbeitung. Im Juli darf ich wieder den Intensivlehrgang Bildbearbeitung / Fotodesign beim 2. Sommer Fotofestival Wien leiten.

Read More

Seit den 1990igern leite ich Fototouren in Irland, seit 2014 für die LIK Akademie für Foto und Design. by Eric Berger

Am Sonntag den 17.2.2019 geht es nun zum 3. LIK Photo Stormcamp ins winterliche Nordirland. Diesmal etwas Besonderes, wir werden im Schloss des Duke of Abercorn im privaten Areal der Insel im River Erne System wohnen und unser dichtes Fotoprogramm absolvieren.

Read More

Der einzige Lehrgang für professionelle Portraitfotografie in Österreich geht in die zweite Runde! by Eric Berger

Professionelle People- und Portraitfotografie im Abendlehrgang der LIK Akademie für Foto und Design ab 22. Oktober 2018 in Wien erlernen. Jetzt die Ausbildung starten und im Juni das Abschlussdiplom in Händen halten!

Read More

Mein persönliches Olympus Auslagenfundstück der Woche! by Eric Berger

IMG_6537.jpg

Auf dem Nachhauseweg ein Foto von mir als Olympus Plakat in Händlerauslage. Das freut mich sehr!

PenF.jpg

Narrative Fotografie im Urlaub ist auch ein Thema meines morgigen Online Impulsvortrags über Reisefotografie. by Eric Berger

 Foto by art+fashion - www.fotocult.at

Hier findet ihr die ganze Fotostory aus Manaus in Brasilien.

One Day in... Fishmarket Manaus

Es gibt Dinge, die man auf Fotos schwer wiedergeben kann, angeblich sind es Räumlichkeit und Stimmung. Wie die geneigten Leser ja wissen, lassen sich diese durch bildgestalterische und lichttechnische Kunstgriffe durchaus für den geneigten Betrach-ter simulieren. Tatsächlich schwierig – wenn nicht geradezu unmöglich – wird es bei Sinneseindrücken wie Hitze, extreme Luftfeuchtigkeit, aber auch Gerüche.
Also muss ich versuchen in Worten diese Eindrücke etwas zu vermitteln. Lassen Sie mich mit dem Duftfaktor beginnen! Das odoristische Ambiente eines Fischmarktes hat wohl jeder auf Abruf virtuell in der Nase.

Ich kann Ihnen nur sagen mir hat es dort gefallen!
Im Gegensatz zu meinen Begleitern, hab ich an diesem wundervollen Ort nahezu drei Stunden verbracht. Aber Sie können sicherlich nachvollziehen, dass in der fotografischen Euphorie all diese Eindrücke kompensiert werden. 
Einzigartige Eindrücke, welche mich als Fotofreak und gleich-zeitig passionierten Fischer gleichwohl einer Welle des Ver-zückens hinweggespült haben in einen tranceartigen fotogra-fischen Zustand. Aufgeschreckt wurde ich erst wieder bei der darauffolgenden Taxifahrt ins weltberühmte Opernhaus von Manaus, weil meine Mitreisenden sich Sorgen um die ausrei-chende Belüftung in dem zu fünft wohlbesetzten Fiat Taxi bei etwa 40°C im Schatten und einer Luftfeuchtigkeit von knapp unter 100% machten.

Ich möchte an dieser Stelle gar nicht von den bösen Blicken meines Kumpels sprechen, welcher in der Enge des unkli-matisierten Fahrzeugs an mich geklebt war. Warum bis ins Opernhaus unserem kleinen Grüppchen ein – sagen wir mal intensiver  – Fischgeruch anheim war, ist mir bis heut noch nicht klar. Kameras speichern doch nur digitale Daten und keine Gerüche oder?

Für mich steht fest, ich muss irgendwann nochmal hin in die etwas andere Metropole im brasilianischen Regenwald des Amazonas!

Wer Lust auf meine Fotoreisetipps hat, am Dienstag, 19.6. um 19:00 kostenlos beim Live Webinar dabei sein, oder anmelden und das Video später ansehen.